DE / FR                                   


Flachdachausstieg mit NRWA Funktion

Fotos Download

prev next
 

Der GOMA Flachdachausstieg Modell 71 NRWA mit integrierter Scherentreppe aus Aluminium ermöglich den Zugang zu Flachdächern zu Servicezwecken, als auch die NRWA Funktion. Flachdachausstiege mit NRWA Funktion sind Sonderanfertigungen, die individuell nach Kundenwunsch angefertigt werden. Dank Gasdruckfedern und Motor, kann der Deckel auch bei starkem Wind nicht zugedrückt werden. Die NRWA Funktion ist somit Wetter unabhängig. Der Einbau eines Flachdachausstiegs / Dunkelklappe Oeffnungswinkel ca 78°-87°, muss vorgängig, durch den Planer, von den zuständigen Behörden bewilligt werden (VKF / GV). Es kann in Einzelfällen, die Einrechnung eines Durchflussbeiwerts Cv, gefordert werden.

Energie-Effizenz ist in der heutigen Zeit ein wichtiges Thema. Damit den Anforderungen genüge getan werden kann, werden die Dächer mit starken Isolationen ausgestattet. Auf Grund dessen werden auch die Futterhöhen der Dachausstiege immer höher. Vielfach kann die Höhe UK Decke bis OK Dach nicht mehr mir nur einem Zusatztritt im Futter überbrückt werden, da die Steigungshöhe nicht mehr gangbar wäre, daher werden vermehrt Steigleitern im Futter eingebaut. Der Ein- und Austritt wird dadurch erschwert, wir empfehlen daher zusätzlich zu dem vorgeschriebenen Geländer um den Dachausstieg, Ein-Ausstiegshilfen aus Stahlrohr, einsteckbar in Hülsen links und rechts anzubringen, welche wir selbstverständlich anbieten. Somit kann ein gefahrloses Ein-Aussteigen gewährleistet werden.

Die Sicherheit unserer Kunden liegt uns am Herzen, desshalb stellen wir unsere Dachausstiege mit NRWA Funktion ausschliesslich nach der durch das bfu (Bundesamt für Unfallverhütung) geforderten Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Anh.I her. Die zur Absicherung von Motor und Deckel benötigten Gasdruckfeder, haben eine Wirksamkeit bis 200°, ab 200° bleiben die Federn im ausgefahrenen Zustand stehen.

Durch den Elektriker sind folgenden Arbeiten auszuführen: Montieren und anschliessen von Motor, Steuerungszentrale, Thermostat, Rauchabzugstaster und optischer Rauchmelder, soweit vorhanden. Sowie das Erstellen der elektrischen Zuleitungen nach unseren Angaben. Demontage der provisorischen Schliessvorrichtung (während Bauphase)

Sicherheitshinweis: 

Beim Aufenthalt auf dem Dach muss der Deckel geöffnet bleiben. Im Falle von Stromausfall, Motorendefekt oder einem aktiven Wind- /Regenmelder, übernimmt die Firma GOMA Matter AG keinerlei Haftung für ausgeschlossene Personen.


Link zu: Wichtige Hinweise zur Sicherheit auf dem Dach


Normgrössen rohe Deckenaussparung / geometrischer NRWA Querschnitt mit Lamellen berechnet (kleinste Fläche)

rohe Deckenaussparung

Länge x Breite      geometrische
              Oeffnung m2

150.0 x  75.0 cm      0.65 m2

150.0 x  80.0 cm      0.70 m2

150.0 x  85.0 cm      0.75 m2

150.0 x  90.0 cm      0.85 m2

150.0 x  95.0 cm      0.90 m2

150.0 x   100.0 cm      0.95 m2

150.0 x   110.0 cm         1.00 m2

Normgrössen rohe Deckenaussparung / geometrischer NRWA Querschnitt

Berechnet mit Durchflussbeiwert Faktor 0.4 (bei dieser Berechnungsvariante müssen die Lamellen (gemäss EN 12101-2) nicht berechnet werden

rohe Deckenaussparung     geometrische               Aa-Wert in m2                              
Länge x Breite                         Eintrittsfläche                 mit Cv= 0.4

150.0 x 75.0 cm                          0.97 m2                             0.38 m2

150.0 x 80.0 cm                          1.04 m2                             0.41 m2

150.0 x 85.0 cm                          1.11 m2                             0.44 m2

150.0 x 90.0 cm                          1.18 m2                             0.47m2

150.0 x 95.0 cm                          1.25 m2                             0.50 m2

150.0 x 100.0 cm                        1.32 m2                             0.53 m2

150.0 x 110.0 cm                        1.47 m2                             0.58 m2