DE / FR                                   


Not Ein-Ausstieg über Liftschacht

prev next
 

Der GOMA Not Ein-Ausstieg über Liftschacht ermöglicht, die  Selbstrettung von Innen oder Rettung von Aussen

Rettung von Innen

Der Passagier ist mit dem Aufzug in den obersten Halt gefahren und jener ist aus irgendeinem Grund nicht mehr in der Lage zu fahren. Der Passagier evakuiert sich via Kabinennotausstieg auf das Kabinendach. Durch die Position der Kabine wird die elektromechanische Dachluken Verriegelung freigeschaltet (Einbau durch bauseitigen Elektriker). Durch Öffnung der Dachluke wird der Sicherheitskreis des Aufzuges unterbrochen. Der Aufzug ist somit still gelegt. Die Sicherheit des Passagiers ist so gewährleistet.

Rettung von Aussen

Sollte der Passagier keine Selbstrettung ausführen können, kann die Rettung des Passagiers auch von Aussen erfolgen. Via Gebäudedach können die Rettungskräfte durch Entriegelung der Dachluke in den Aufzugsschacht gelangen. Voraussetzung ist, dass der Aufzug sich in der Entriegelungszone für die Dachluke befindet, da ansonsten das Schloss nicht geöffnet werden kann (muss verriegelt bleiben). Befindet sich der Aufzug in der Entriegelungszone wird die Dachluke im Brandfall freigeschaltet. Die Dachluke kann nun auch von aussen geöffnet werden. Durch Öffnung der Dachluke wird der Sicherheitskreis des Aufzuges unterbrochen. Der Aufzug ist somit still gelegt. Die Sicherheit des Passagiers ist so gewährleistet.

Normgrössen rohe Deckenaussparung

80.0 x 60.0 cm = Grösse Aus-Einstieg 120.0 x 70.0 cm

80.0 x 70.0 cm = Grösse Aus-Einstieg 120.0 x 80.0 cm

80.0 x 80.0 cm = Grösse Aus-Einstieg 120.0 x 90.0 cm